Gesundes Niederösterreich



Tipps

Wissenswertes, Witziges und Wertvolles

Mohnflammeri

Zutaten für 4 Portionen
3/8 l Milch, 40 g Weizengrieß, 40 dag gemahlener Mohn, 40 dag Kristallzucker, 2 Dotter, 6 Blatt Gelantine, 1/8 l Schlagobers, etwas Vanillezucker, 1 Prise Salz, 2 cl Rum, etwas Sonnenblumenöl

Zubereitung
Milch mit Vanillezucker und einer prise Salz aufkochen. Grieß und Mohn einrieseln lassenund unter ständigem Rühren dick einkochen. Gelatine in kalzem Wasser einweichen. In die Mohnmasse Dotter, Rum und die ausgedrückte Gelatine einrühren und auskühlen lassen. Schlagobers schlagen und unter die Masse heben. Eine Rehrückenform mit Öl bepinseln und mit Frischhaltefolie auslegen. Mohnmasse einfüllen, zugedeckt und im Kühlschrank über Nacht fest werden lassen. Vor dem Anrichten Flammeri stürzen und in Scheiben schneiden.


Topfen Apfel Nockerl mit Mohnguss

Zutaten für 4 Portionen
Nockerl: 200 g Topfen, 1 großer Apfel, 1 P. Vanillezucker, 1 Bio-Zitrone (Schale), 2 Eidotter, 60 g Butter, 1 EL griffiges Mehl, 2 EL helle Semmelbrösel, Guss: 100 g geriebener Mohn, 80 g Butter, etwas Staubzucker

Zubereitung
Butter flaumig rühren, nach und nach beide Eidotter einrühren. Topfen, Vanillezucker und Zitronenschale darunter mengen. Apfel schälen, raspeln und unter die Masse heben. Mehl und Semmelbrösel ebenfalls zur Masse geben, gut vermengen und 20 Minuten rasten lassen.

Aus der Masse mit einem Löffel Nockerln ausstechen und in kochendes Salzwasser einlegen. 10 Minuten ziehen lassen. Die Nockerln mit einem Sieblöffel aus dem Wasser nehmen und auf einem teller anrichten. Butter erhitzen und bräunen, den Mohn zugeben, durchrühren und über Nockerln gießen. Mit Staubzucker betsreuen und heiß servieren.